[1939-1945] Firmen in Hannover



Firma Ahrberg AG
Inh.: Ahrberg, Fritz
Deisterplatz, Linden
S.: 7

Bahlsen's Keksfabrik AG
Inh.: Bahlsen, Hermann
Hannover
S.: 7

Bode-Panzer Geldschrankfabriken AG
Hannover
S.: 477


Continental-Gummi Werke, ehem. Excelsior AG
Auch: "Conti"
Hannover
S.: 7,33,168,191,311,344,371,428,461,471

Eisenwerk Wülfel
Hannover-Wülfel
S.: 477

"Excelsior", Hannoversche Gummi-Werke Excelsior AG
Hannover Linden + Limmer
S.: 7

Friederiken-Stift Hannover
Hannover
S.: 430

Gaswerk Hannover
Glocksee, Hannover
S.: 77

GEHA AG, Hannover
Hannover
S.: 7

Hackethal-Draht und Kabelwerke AG
Hannover
S.: 7,68,269,344,372,461

Hannoversche Waggonfabrik AG
Auch: "HaWa"
Hannover
S.: 7

Hanomag - Hannoversche Maschinenbau AG
Hannover - Linden
S.: 6,168,191,287,511,518

Körting, Gebrüder Körting AG
Hannover-Linden
S.: 6

Lindener Eisen- und Stahlwerke AG
Hannover-Linden
S.: 7

Mechanische Weberei
Hannover-Linden
S.: 311, 471

Opril-Seifen-Werk
Badenstedterstraße, (Ecke Bernhard-Casper-Strape), Hannover-Linden
S.: 179

Riedel de Haen, J.D. Riedel + E. de Haen AG
Seelze
S.: 7

Sprengel + Co.
Inh.: B. Sprengel
Hannover
S.: 7

Städtische Betriebswerke
Hannover
S.: 532

Wollwäscherei und -Kämmerei
Hannover-Döhren
S.: 311, 462, 471, 477

Woolworth Company GmbH
Inh.: F.W. Woolworth
Hannover
S.: 315
Quelle: "GeStaPo Hannover meldet..." [NLH] Signatur 87/766

Anmerkung:
Ein Buch das die Arbeitsweise der "GeStaPo" (=Geheime Staats-Polizei) an einigen Beispielen exemplarisch erklärt. Das Buch ordnet sich mehr in Richtung "Verfolgung" ein, zählt aber - meiner Meinung nach - zu den Büchern, die man gelesen haben sollte, wenn man sich für diesen Teil der Geschichte interessiert.